Der 8. April ist Roma-Day, der Internationale Tag der Roma und Sinti.

Das wussten wir zwar, den Gedenktag gibt es ja schon seit 45 Jahren, aber einen persönlichen Bezug bekamen wir erst, als wir vor einem Jahr Gianni Jovanovic auf einer Zugfahrt von Berlin nach Köln kennen lernten. Wir kamen gerade zurück vom taz.lab, er von einer Veranstaltung von Amaro Drom, wir kamen ins Gespräch und haben uns seitdem immer wieder getroffen, Interviews und Aufnahmen gemacht:

Gianni Jovanovic ist selbständiger Unternehmer aus Köln, 37 Jahre alt, Vater, Großvater und schwul. Ein erstes Radio-Portrait über ihn haben wir gerade für die WDR 5-Redaktion Neugier genügt produziert, das heute gesendet wird (-> podcast-link folgt). Und natürlich hoffen wir, dass sich noch mehr Redaktionen für seine außergewöhnliche Lebensgeschichte interessieren, für Gianni mit all seiner Empathie und seinem Stolz auf Deutschland.

Mit einem Video kommt er auch in einem Projekt vor, das Hamze Bytyci, Filmemacher und Theaterpädagoge aus Berlin, realisiert hat. Hamze lässt Roma in Deutschland und anderen Ländern Europas zu Wort kommen, deren Portraits er auf Youtube veröffentlicht (‚Was ist Antiziganismus?‘). Sie erzählen aus ihrem Leben, von plötzlicher Abschiebung, weil viele Länder Osteuropas inzwischen zu sicheren Herkunftsstaaten erklärt wurden, von Deportation, Vertreibung und der unveränderten Ausgrenzung seit Jahrzehnten.

Das aktuelle Projekt von Gianni Jovanovic heißt ‚SayNoToFACEism‘, ein Fotoprojekt, das deutsche Staatsbürger*innen vorstellt, die dem Bild und Vorurteil der Mehrheitsgesellschaft so gar nicht entsprechen, die aufgrund ihres Aussehens in Schubladen gesteckt, diskriminiert und nicht als Deutsche anerkannt werden. Am 3. Mai 2016 wird das Projekt offiziell in Köln vorgestellt. Unter anderem mit dabei ist die großartige Idily Baydar alias Jilet Ayse, die wir in einer Querköpfe-Sendung für den Deutschlandfunk vorgestellt haben:

Und wer noch ein paar Raps aus der Szene hören/sehen möchte, hier zwei Beispiele:

Purse & T-Moe – Ihr seht, was passiert

oder die Brüder Prince H & K-Pluto

 

 

Tagged on:                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*